Event-Tipp – Dortmund – Barock-Tage in der Musikschule Dortmund

Event-Tipps-World-Of-Karaoke-Magazin-Event-Tipp – Dortmund (NRW) – Barock-Tage: In der Barockakademie der Musikschule Dortmund geht das Semester mit vielen spannenden Angeboten und hochkarätigen Dozenten weiter.

Um Laute und Barockgitarre geht es am Freitag, 6. September mit dem Kölner Musiker und Dozenten Klaus Mader. Zwischen 17 und 21.30 Uhr gibt es zunächst einen Vortrag über historische Zupfinstrumente mit einer Einführung zum Generalbassspiel auf diesen Instrumenten. Anschließend folgt ein Unterricht mit Klaus Mader, für den die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Literatur nach Wahl mitbringen können.

Blechinstrumente in der Barockmusik stehen am 7. September und 9. November auf dem Programm. Zum Thema „Barock für Blech“ konnten der Solo-Trompeter und Professor für Trompete, Peter Mönkediek und der Posaunist Bart Vroomen gewonnen werden. Einige Barocktrompeten und Posaunen stehen als Leihinstrumente zur Verfügung. Eine Teilnahme mit modernen Instrumenten ist ebenfalls möglich.

Um „Barock im Chor“ ist geht es bei einem Fachtag mit Jos van Veldhoven am Sonntag, 22. September in der Musikschule. Menschen, die gern zügig, aber intensiv im Chor arbeiten möchten und dabei von den Erfahrungen eines langjährigen Chorleiters im Bereich der Alten Musik lernen und profitieren wollen, können gemeinsam einige Werke u.a. von Purcell und Monteverdi erarbeiten.

Die Unkostenpauschale für Getränke und Verpflegung beträgt an allen Tagen 10 Euro.

An der Barockakademie an der Musikschule Dortmund können sich Kinder und Jugendliche intensiv mit alter Musik beschäftigen. Renommierte Dozenten geben Kurse und Unterrichtsstunden und vermitteln grundsätzliches Wissen zur Stilistik. Zur Artikulation und zum Generalbass. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Sängerinnen und Sänger können sich hier über Kurse qualifizieren und weiterbilden.

Anmeldungen ab sofort unter barockakademie@dortmund.de.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)