• Karaoke-Helden-Shop – Unsere Produkt-Suche: Wenn Du was nicht finden kannst, rufe uns gerne von 14:00 bis 18:00 Uhr an oder sende uns eine Mail…

  • Banner Produktsuche Playbackshop

Musikermagazin – Stadt Iserlohn – Iserlohner Musikschüler mit starken Ergebnissen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Karaoke-Klönschnack-News-Musikermagazin – Stadt Iserlohn (NRW) – Zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ traten an den vergangenen Wochenenden wieder unzählige Schüler in ganz Deutschland an. 32 Mal stellten sich neununddreißig Iserlohner Schüler der kritischen Bewertung der Jurys.

Die verschiedenen Kategorien wurden mit Unterstützung der Sparkasse Iserlohn auch in der städtischen Musikschule gewertet, am 25. und 26. Januar zum ersten Mal auch in den neuen Räumlichkeiten der Zweigstelle Letmathe in der „Trillingschen Villa“. Fünfundzwanzig Teilnehmer erzielten einen 1. Preis. Sechs dieser jungen Musiker aus Iserlohn erreichten mit der begehrten „Weiterleitung zum Landeswettbewerb“ sogar die Höchststufe aller Teilnehmenden und dürfen Iserlohn im März im Landeswettbewerb in Essen vertreten. Fünf weitere Schüler wurden als zweite Preisträger in ihrer jeweiligen Wertung ausgezeichnet; so liegt Iserlohn wieder einmal weit vorne im Städtevergleich bei Europas größtem Jugendmusikwettbewerb.

Spitzenreiter mit vollen 25 Punkten sind die achtjährige Flora Esser und der neunjährige Da-Ho Jung am Klavier, die beide zum ersten Mal am Wettbewerb teilgenommen haben. Ebenfalls die volle Punktzahl erhielten das Violinen-Duo Isabel Frank und Nelia Victoria Pelz sowie Jonas Fricke als Klavierbegleiter in der Gesangswertung. Die jüngste Iserlohner Teilnehmerin war Mia Neuhaus (7 Jahre) an der Harfe, die aber wie alle Schüler der Altersgruppen Ia und Ib für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch zu jung ist.

Die Ergebnisse der Iserlohner Schüler im Einzelnen:

Solo‑Wertung „Klavier“
Klasse Andreas Hering: Haruki Aaron Ebmeyer (Altersgruppe Ib), 24 Punkte, 1. Preis; Jonas Fricke (Altersgruppe III), 22 Punkte, 1. Preis; Noah Daniel Pelz (Altersgruppe III), 18 Punkte, 2. Preis; Felizian Fingerhut (Altersgruppe V), 21 Punkte, 1. Preis.
Klasse Aita Sibul: Flora Esser (Altersgruppe Ib), 25 Punkte, 1. Preis; Da-Ho Jung (Altersgruppe Ib), 25 Punkte, 1. Preis; Takumi Alexis Ebmeyer (Altersgruppe II), 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb; Minori-Sophie Ebmeyer (Altersgruppe III), 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
Klasse Lisa Richter: Isabell Eisfeld (Altersgruppe Ib), 22 Punkte, 1. Preis; Charlotte Sawlanski (Altersgruppe Ib), 22 Punkte, 1. Preis; David Eisfeld (Altersgruppe II), 16 Punkte, 3. Preis.
Aus dem Privatunterricht: WuYo Sun (Altersgruppe II), 19 Punkte, 2. Preis; Veronika Blau (Altersgruppe V), 21 Punkte, 1. Preis.

Solo-Wertung „Harfe“
Klasse Ivana Mehlem: Mia Neuhaus (Altersgruppe Ia), 23 Punkte, 1. Preis; Simon Rath (Altersgruppe Ib), 13 Punkte, 3. Preis; Jana Marie Siegel (Altersgruppe Ib), 20 Punkte, 2. Preis; Lena Graumann (Altersgruppe II), 21 Punkte, 1. Preis; Annika Mengelkamp (Altersgruppe III), 21 Punkte, 1. Preis; Celina Klein (Altersgruppe V), 22 Punkte, 1. Preis.

Solo-Wertung „Drumset (Pop)“
Klasse Laura Holzwarth: Haruki Aaron Ebmeyer (Altersgruppe lb), 23 Punkte, 1. Preis; Leon Pulice (Altersgruppe lb), 21 Punkte, 1. Preis; Maja Simon (Altersgruppe lb), 20 Punkte, 2. Preis; Julian Fricke (Altersgruppe II), 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
Klasse Dominik Raab: Felix Tiedemann (Altersgruppe lb), 18 Punkte, 2. Preis; Keno Rotholz (Altersgruppe lb), 23 Punkte, 1. Preis.

Solo-Wertung „Gesang“
Klavierbegleitung (Klasse Andreas Hering): Jonas Fricke (Altersgruppe III), 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Ensemble-Wertung „Blasinstrumente“
Klarinette (Klasse Noriko Kirch): Levke Ellermann und Pia Rostek (Altersgruppe lb), 22 Punkte, 1. Preis; Querflöte (Klasse Anna Hendriksen): Marlene Funk, Theresa Sophie Laame und Vivienne Mandok (Altersgruppe IV), 24. Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb; Fagott (Aus dem Privatunterricht): Nele Thiel, 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Ensemble-Wertung „Streichinstrumente“
Violine (Klasse Edyta Pietrasch-Szyszko): Isabel Frank (Altersgruppe Ib), 25 Punkte, 1. Preis; (aus dem Privatunterricht): Nelia Victoria Pelz (Altersgruppe Ib), 25 Punkte, 1. Preis; Cello (alle Schüler Klasse Fabian Reichart): Sina Hense, Christian Stolte, Fritz Rudolf Neugebauer und Jan Ole Ossenkop (Altersgruppe II), 22 Punkte, 1. Preis.

Die Musikschule der Stadt Iserlohn gratuliert allen Schülern und Lehrkräften zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünscht viel Erfolg im Landeswettbewerb NRW.

Die schönsten Beiträge aus dem Regionalwettbewerb sind beim Preisträgerkonzert Iserlohner Wettbewerbsteilnehmer am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr im Parktheater Iserlohn (Löbbeckesaal) auf der Alexanderhöhe bei freiem Eintritt nochmals zu hören.

***
STADT ISERLOHN
Bereich Medien- u. Öffentlichkeitsarbeit
Schillerplatz 7
58636 Iserlohn

Kommentare sind geschlossen.