Event-Tipp – Koblenz – Konzert des Fachbereichs Pop-Rock-Jazz im Café Hahn am Freitag, 21. Juni

Event-Tipps-World-Of-Karaoke-Magazin-Event-Tipp – Koblenz (RLP) – Nach der in den letzten Jahren so beliebten und erfolgreichen Veranstaltungsserie „Night of Percussion Music“ präsentiert die Musikschule dieses Jahr wieder am Freitag, 21. Juni um 19.30 Uhr einen Konzertabend im Café Hahn, den der gesamte Fachbereich Pop-Rock- Jazz gestalten wird.

Insbesondere die Popband „Jonny left the Band“, ein Aushängeschild der Musikschule, aber auch die Band “No Fear“, beide unter Leitung von Achim Brochhausen, werden an dem Abend auftreten. Seit letztem Jahr mit dabei, ist die Big Band „Swing &More“ unter Leitung von Thilo Willach und natürlich sind auch die beiden tragenden Säulen der ursprünglichen „Night of Percussion“ Veranstaltung, die „Cool Trashdrummer“ (Ltg. Alex Sauerländer) und das Schlagzeugensemble „DrumCircus“ (Ltg. Jörg Schwickerath) mit von der Partie und werden den Zuhörern mit Ihren mitreißenden Rhythmen einheizen.

Neu im Programm ist der „Junge Chor“ mit seinen A cappella Arrangements moderner Popstücke, unter der Leitung von Mohani Poulet.

Insgesamt erwartet das Publikum ein extrem abwechslungsreicher Konzertabend mit Darbietungen der Extraklasse aus dem Bereich moderner Musikschularbeit.
Eintritt 12,- €/erm. 8,- €/Kartenverkauf ausschließlich über Café Hahn/Güls.

Johnny Left The Band
Die Preisträger des Wettbewerb Music Power 2017 um Mael Brunner heizen dieses Jahr nicht nur mit Rockklassikern wie „All Right Now“ oder „Highway To Hell“ ein, sondern auch erstmalig mit Stücken aus eigener Feder.

No Fear feat. Hanna Michalowitz
Mit Soul und Funk Hits aus den 60er und 70er Jahren wie „Superstition“, „Blame It On The Boogie“ oder „Son Of The Preacher Man“, präsentiert sich „No Fear“ dieses Jahr mit der großartigen Hanna Michalowitz als Frontfrau.

Swing & More
In diesem Jahr zum ersten Mal dabei ist die Bigband Swing & More . Die Band präsentiert klassischen Bigband-Swing und aktuelle Arrangements bekannter Gesangstitel. Rund 20 Musiker der Region sorgen für gewaltigen Sound.

Cool Trashdrummer
Die „Cool Trashdrummer, schon vor bereits 14 Jahren als AG der Albert Schweitzer Realschule plus gegründet, trommeln auf ganz gewöhnlichen Regentonnen aus dem Baumarkt ihr begeisterndes Programm aus verschiedensten Rhythmen!

Drum Circus
„Drum Circus“ spielen mit ihrem Mix aus akustischen Drums, diversen Percussions-Instrumenten und elektronischem Schlagwerk eine Fusion aus World Music, Techno Klassikern und Trommelstücken, die in die Beine gehen.

Der Junge Chor Koblenz
Der Junge Chor Koblenz ist ein wachsendes, ambitioniertes Ensemble, das sich ausschließlich der Umsetzung von Rock-, Pop- und Jazzmusik in chorischer Besetzung widmet. 2007 auf Initiative des Chorverbands gegründet, wird der Chor für Jugendliche und junge Erwachsene seit Oktober 2017 unter dem Dach der Musikschule der Stadt Koblenz weitergeführt.

***
Stadt Koblenz

Schreibe einen Kommentar