• Weihnachts Lieder Karaoke

Event-Tipp – Lahnstein (RLP) – Countdown für das 9. Internationale Lulo-Reinhardt-Gitarrenfestival

Christiano Gitano, Debashish Bhattacharya und Chrystian Dozza spielen in Lahnstein auf.

Event-Tipps-World-Of-Karaoke-Magazin-Lahnstein (Rheinland-Pfalz) –Lulo-Reinhardt-Gitarrenfestival: Samstag, den 24. November 2018, sollten sich Freunde guter, handgemachter Musik vormerken. Dann versammelt der weltweit gefragte Gitarrist Lulo Reinhardt seinesgleichen zum inzwischen 9. Internationalen Lulo-Reinhardt-Gitarrenfestival in der Stadthalle Lahnstein.

Auch in diesem Jahr wird wieder unter Begleitung des Percussionisten Uli Krämer in wechselnden Besetzungen und hoch kommunikativer, musikalischer Kreativität gespielt. Zudem stellt Lulo Reinhardt im Rahmen des Festivals auch sein aktuelles Projekt „Gypsy meets India“ vor: So hat er neben Debashish Bhattacharya, der speziell zu seinen Kompositionen eigene Slide-Gitarren erfand, noch den kongenialen Tablaspieler Subhasis Bhattacharjee und die Sängerin Sukanya Bhattacharya eingeladen.

Mit Chrystian Dozza spielt eine der Leuchtfiguren der neuen Generation brasilianischer Instrumentalmusiker und Christiano Gitano verbreitet mit seinem melodiösen Gitarrenspiel pures Sommerfeeling.

Tickets sind im Vorverkauf für 22 Euro zu haben, an der Abendkasse kosten sie 24 Euro. Erhältlich sind die Eintrittskarten beim Ticket-Service Lahnstein in der Stadthallenpassage sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter www.ticket-regional.de. Telefonische Reservierungen sind systembedingt nicht möglich.

Veranstalter: Lahnsteiner Musikszene eV. und Jugendkulturzentrum Lahnstein

Zu den Künstlern:

Christiano Gitano entwickelt mit seinem Gitarrenspiel eine melodiöse Mischung aus Rumba, Flamenco und Jazz. Seine Eigenkompositionen sind im positiven Sinne hörbar von seinen Lehrern Lulo und Mike Reinhardt sowie Hubert Käppel und Gerado Núñez beeinflusst.

Der begnadete Gitarrist stellt beim Konzert die Stücke seiner ersten CD-Veröffentlichung vor und zeigt, dass seine Musik und Lebensart einfach Spaß machen!

Debashish Bhattacharya erfährt durch seine Originalität weltweit Bewunderung. Er hat nicht nur in Indien, sondern international die Aufmerksamkeit auf die Slide-Gitarre und die klassische indische Musik gelenkt. Er erfand seine eigenen Slide-Gitarren, speziell zu seinen Kompositionen, die er die „Trinity of Guitars“ nennt.

Zudem eröffnete er eine neue Universal School of Music in Kolkata, Indien, in der er Studenten aus der ganzen Welt die universelle Form der indischen Musik und speziell der Gitarre lehrt. Die Schule ist eine Non-Profit-Organisation, die für die Wiederherstellung von Musik, Musikern und traditioneller Kunst arbeitet.

Heute hat er mehr als 2000 Studenten und Tausende von Musikern, Musikdirektoren, Lehrern und Anhängern, die von Debashish zu der neuen Sprache der alten, traditionellen indischen Musik geführt wurden.

Chrystian Dozza ist ein brillanter junger Gitarrist und Komponist, der schon viele Preise bei bedeutenden Wettbewerben abräumte: beim Concurso Nacional de Violões Musicalis, den Concurso Novos Talentos da Música Erudita und den Concurso Violão sem Fronteiras, die alle Arten von Gitarrenmusik abdecken und beim renommierten Festival Assad vergeben werden. Er gewann auch den Preis für den besten Instrumentalisten des XIV Prêmio BDMG Instrumental, eine der wichtigsten Auszeichnungen der brasilianischen Instrumentalmusik, und war unter den Gewinnern des Kompositionswettbewerbs Concurso de Composição para Violão Solo Novas #2.

Neben seiner solistischen Tätigkeit spielt Chrystian auch mit einer Kammermusikgruppe, Quaternaglia Guitar Quartet, und zusammen mit Paulo Porto Alegre und Daniel Murray in dem Gitarrentrio Trio Opus 12. Zudem ist er Gitarrenlehrer bei EMESP (Escola de Música do Estado de São Paulo).

Bedeutende brasilianische Gitarristen, darunter Sérgio Assad, sagen über Chrystian: „Chrystian Dozza ist heute eines der großen kompositorischen Talente der brasilianischen Gitarre. Seine Stücke bannen die Aufmerksamkeit des Publikums nicht nur durch ihre hohe, sondern auch durch ihre innovative Qualität. Es gibt viele Referenzen in seiner Musik – aber alle von ihnen angepasst an seine persönliche Sichtweise. Mit seiner Kombination aus Formalismus und Freiheit gibt uns Chrystian Stücke, die sicherlich Einzug in das traditionelle Repertoire der brasilianischen Gitarrenszene halten werden.“

 

***

Alexandra Schäfer
Stadtverwaltung Lahnstein
Fachbereich 1 – Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein

 

Schreibe einen Kommentar

  • Datenumwandlungsservice
  • Dein AKTUELLER Warenkorb